911 Carrera GTS: Sausmannskost aus Zuffenhausen

Der letzte Carrera GTS war der für den Handel so umbenannte Porsche 904. Mit dem hat der neue 911 Carrera GTS nicht viel gemeinsam – außer Leistung satt!

Der 911 Carrera GTS feiert auf dem Pariser Automobilsalon seine Weltpremiere – noch kurz vor der baldigen Vorstellung vom 998 911. Wie der ebenfalls in Paris gezeigte 911 Speedster weist der Porsche 911 Carrera GTS die um 44 Millimeter breiteren Carrera 4-Karosserie der Allradmodelle mit breiterer Spur auf – allerdings leichtgewichtig und fahraktiv mit klassischem Heckantrieb. Mehr Leistung als im 911 Carrera S gibt es obendrein – beim neuen Boliden zerren 408 Sauger-PS an der Hinterachse. Das maximale Drehmoment beträgt unverändert 420 Nm, steht aber schon bei 4200 Touren zu Verfügung, um 200 früher als im Carrera S.

19-Zoll-Felgen mit Zentralverschluss am 911 Carrera GTS

Damit soll der neue 911 Carrera GTS das Bindeglied zwischen den natürlich beatmeten Elfer-Straßenversionen und dem Porsche GT3 darstellen. Dessen Rennsport-Image wird über 19-Zoll-Alufelgen im RS Spyder-Look mit Zentralverschluss transportiert, die an der Hinterachse mit 305/30 ZR 19-Reifen bezogen sind. Weniger Versierte erkennen den Porsche 911 Carrera GTS an der Frontschürze mit schwarzer Spoilerlippe, der schwarzen Seitenschweller-Bewehrung und den abhängig von der Außenfarbe schwarzen oder silbernen Carrera GTS-Schriftzügen auf Türen und Heckmotorhaube. Wie es sich gehört, rumort der 3,8-l-Boxer im Heck.

Porsche 911 Carrera GTS – alles außer langsam

Wer einen 911 Carrera GTS kaufen möchte, sollte bis zur Markeinführung im Dezember 2010 für das 911 Cabrio 115.050 Euro oder für das günstigere Carrera Coupe 104.935 Euro zur Verfügung haben. Optionen für Dauerpleitegeier: Lottogewinn oder flexibler Autokredit.

Nicht unerwähnt bleiben und als Anregung dafür dienen sollen die Fahrleistungen:

Die Spitzengeschwindigkeit des neuen Porsche 911 Carrera GTS mit Handschaltung klettert verglichen mit dem Carrera S um vier auf 306 km/h. Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h geht stets um 0,1 Sekunden zurück und beträgt beim 911 GTS Coupe /tag/sportcoupe mit Doppelkupplungsgetriebe in Verbindung mit dem Sport Chrono Paket Plus im Sport Plus-Modus flinke 4,2 Sekunden.


Tags: ,

Donnerstag, Oktober 7th, 2010 Deutsche Marken

Leave a Reply